Alltagsgeschichten

Was. Für. Ein. Wilder. Abend!

Wuff! Das hat gesessen! Ich bin fix und fertig, soviel kann ich euch sagen! Haha! 😀 Freitag Abend war einer der wildesten Abende seit langem und auch wenn ich den ganzen Samstag geschlafen und mich regenerieren musste, kann ich eines sagen, DAS WARS WERT! Und falls ihr euch über die merkwürdige Posting Zeit hier jetzt wundert, weil 3:45, wie gesagt, ich habe den GANZEN Samstag durchgepennt und bin jetzt einfach aufgestanden. Irgendwie eine Art Mini-Fortgeh-Jetlag oder sowas in der Art halt.

Mit dem Moment, als Tim vorschlug, eine Flasche Vodka zu bestellen, habe ich gewusst, dass der Abend „böse“ enden würde. Auch wenn wir zu fünft waren, eine ganze Flasche Vodka leeren ist schon mal eine Aufgabe und klar ist, dass man dann am Ende mehr als gut bedient ist 😀

Bei Andi mussten wir dann ein wenig auf die Bremse gehen und ihm eher schwächere Mischungen mixen, da er gerade Vater geworden ist und morgen endlich seinen Sohn vom Krankenhaus holen kann, nachdem es fast 4 Wochen dort bleiben musste, weil es zu früh auf die Welt gekommen ist. Und er wird immer ein bisschen „flirty“ wenn er zu viel intus hat, deswegen viel Energy Drink, viele Eiswürfel und einen Schuss Vodka dazu. Aber ihr kennt das bestimmt, jeder Freundeskreis hat „den einen Freund“ auf den man ein Auge haben muss 😛 Das Problem hier aber ist, das was Andi zu wenig getrunken hat, haben wir kompensieren „müssen“. Und ja, ich hatte am Ende gut einen sitzen, haha! Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, eine Runde Bierpong zu spielen, obwohl ich das eher gerne mit Vodka Shots gemacht hätte. Bin kein Freund vom Mischen. Bierpong habe ich zwar verloren, aber lustig wars.

Jetzt wo ich wach bin, muss ich mir überlegen, was ich mit der „zusätzlichen“ Zeit anfangen möchte. Lustigerweise den Artikel hier auf Casper.com gefunden, die wegen der Zeitumstellung mit ein paar Ideen aufwarten, was man mit der zusätzlichen Stunde anfangen könnte. Das Problem ist, ich habe mindestens 4 Stunden noch vor mir, bevor es 8 wird. Und jetzt wo ich die Zeilen hier schreibe, denke ich, dass ich wohl für heute eine Narcos Binge-Watch Session einlegen werde. Habe mir sagen lassen, dass Staffel 3 HAMMER ist! Einziges Problem auch um 4 Uhr in der Früh, kein Lieferservice ist aktiv. Muss wohl die Tiefkühlpizza rauskrammen und in den Ofen werfen.. na gut, damit melde ich mich hier ab. Over und Out!

Alltagsgeschichten, Erfahrungsberichte

New York, New York!

Lange Zeit haben es Julia und ich vor uns hergeschoben, die letzten zwei Wochen haben wir dann Nägel mit Köpfen gemacht und einen zweiwöchigen Trip zum Big Apple aka New York gemacht. Wenn es eine Stadt in den USA gibt, die man gesehen und besucht haben muss, dann fix NY City! Denn wenn schon Frank Sinatra so begeistert von New York war, was dann normale Touris wie wir!

If I can make it there
I’ll make it anywhere
It’s up to you
New York, New York

Natürlich haben wir in den zwei Wochen alles an Sehenswürdigkeiten in New York abgeklappert was ging, unter anderem die Brooklyn Bridge, den Bryant Park, den weltberühmten Central Park, das Rockefeller Center (die meisten kennen das bestimmt aus Kevin allein in New York), wir waren auch im The Plaza Hotel und am Times Square, der irgendwie immer überfüllt zu sein scheint. Und klar haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch dem 9.11 Memorial Museum Ground Zero einen Besuch abzustatten. Die Stimmung dort war aber irgendwie gruselig.

Hier ein paar Fotos von unserem Trip! Den Rest der Fotos findet ihr auf meiner Facebook Seite!

Waren super tolle und echt schöne zwei Wochen USA Urlaub in New York! Wenn die Jungs bei der Einreise einen Tick freundlicher wären und nicht jeden Touristen wie einen Schwerkriminellen behandeln würden, wäre es ein rundum gelungener Trip! 😛

Alltagsgeschichten

Dreimal dürft ihr raten, was es heute zum Mittagessen geben wird!

Haha: PIZZA!!!!

pizza

Meine Freunde kennen mich ja schon länger, für die ist die Aussage jetzt keine Überraschung, aber für die Blogleser wohl doch eher noch. Obwohl ich eh schon einmal über Pizza gebloggt habe. Nach dem 3-4ten Mal wird das dann auch hier ein Running Gag werden, haha, damit rechne ich fix!

Und gegessen habe ich sie auch schon, war natürlich super lecker! Das Pizza ist IMMER lecker 😀

Alltagsgeschichten

Shoppen auf dem Potsdamer Platz

Soda, das schöne ist, wenn man nicht unweit vom Potsdamer Platz wohnt, dass man jederzeit einen kurzen Shopping „Quicky“ einlegen kann, denn das Einkaufscenter dort hat sogar Samstag bis 21 Uhr geöffnet. Da brauchte ich schnell etwas von der Apotheke sowie ein neue Paar Jeans beim S.Oliver, da mir in meiner alten Jeans ein Loch im Schritt entstanden ist. Also schnell Jacke drüber und raus zur Arkade!

Im Shop selber dann schnell die Ernüchterung, erstens hatten sie die Jeans nicht in meiner Größe, sondern auch mit einem schnellen Preisvergleich konnte ich sehen, dass das Geschäft deutlich teurer war als der Online Versand. Die Mustang Jeans, die ich mir kaufen wollte, waren zb bei Jeans-Meile.de wesentlich günstiger!

s-oliver-jeans-01

s-oliver-jeans-02

Aber gut, mir ist ja kein Schaden entstanden, das einzige wäre nur gewesen, dass ich die Jeans schon gerne heute mitgenommen habe, aber bei der Preisersparnis online, macht es schon Sinn die 2-3 Tage auf das Paket zu warten. Bestellt habe ich die Jeans schon, bin gespannt, wie sie mir stehen werden 😀

Alltagsgeschichten

Eigene Pizza backen

Wie viele von euch, liebe auch ich PIZZA! Ehrlich gesagt, könnte ich Pizza jede Tag futtern, so lecker find ich Pizza. Und das geile an Pizza ist auch, dass man nie davon „müde“ wird, also irgendwie immer Bock drauf hat 😉

Auch heute habe ich Lust auf Pizza bekommen, aber ich bin nicht sooo der Fan von Tiefkühlware und Lieferservices. Normalerweise mache ich mir meinen Pizzateig selber (so richtig dick, Chicago Style mässig), aber wenn ich so wei heute wenig Zeit habe, dann muss es schnell gehen.

Und da gibt es zum Glück einen fertigen Bio-Hefeteig, den man einfach mit Tomaten Sauce, Käse, Schinken und Salami belegen kann und dann ab in den Ofen für 20 Minuten!

eigene-pizza

eigene-pizza-fertig

Das geht wirklich RATZ FATZ und wie ihr seht, sieht die Pizza auch wirklich super lecker aus. So weiss man was man isst, vom Preis her auch voll okay (je nachdem wie hochwertig euer Belag ist :P) und ist schnell gemacht!

Ein Stück ist jetzt sogar übrig geblieben.. wird mein Abendessen werden!