Navigation

Trendsport in den Bergen

Snowboarden ist längst Massensport und bei den Olympischen Spielen vertreten. Somit ist der Spaß auf einem Brett der Kategorie Trendsport längst entwachsen. Dennoch kann man auch in den Bergen einige Sportarten finden, die zu Recht als Trendsport bezeichnet werden und diese müssen nicht zwangsläufig immer mit Schnee in Zusammenhang stehen.

Ganz im Gegenteil, denn viele der Aktivitäten lassen sich nur im Sommer durchführen, wenn das Wetter schön ist. Und so haben auch einige Wintersportregionen erkannt, dass sie nicht nur im Winter attraktive Angebote schaffen müssen, sondern auch ihr Sommerprogramm mit Trendsportarten aufwerten sollten. So bietet zum Beispiel die Sportregion Zell am See attraktive Alternativen für die warme Jahreszeit.

Rafting für Abenteurer

Rafting ist kein Vergleich mit dem langweiligen Paddeln auf einem See! Beim Rafting geht es durch spektakuläre Wildwasserpassagen einen rauen Gebirgsfluss hinunter. Das ganze Boot wird durchgeschüttelt und immer mal wieder landet auch jemand im Wasser. Eingepackt in einen Neoprenanzug und mit einem Helm ausgerüstet ist das aber kein Problem und die Tourguides sorgen dafür, dass man schnell wieder an Bord und wohlauf ist. Wem das gemeinsame Durchqueren von Stromschnellen im Spezialboot noch nicht spektakulär genug ist, für den dürfte Hydrospeed genau das Richtige sein. Auf einem floßartigen Schwimmkörper durchquert man bei diesem Sport ganz alleine das wilde Wasser der Bergflüsse.

Wassersport in und auf den Bergseen

Wer zwar Spaß am Wassersport hat, aber nicht in die reißenden Stromschnellen möchte, der kann auf den zahlreichen Bergseen einen ganz anderen Wassersport betreiben. Diese Gewässer eigenen sich ideal zum Windsurfen und man findet häufig ein gutes Revier. Dabei ist das Surfen ganz anders als auf dem Meer und die Stärke und Richtung des Windes kann je nach Tageszeit variieren. Aufgrund der kaum vorhandenen Wellen und des gut berechenbaren Windes kann man auf vielen Bergseen das Surfen besonders gut lernen.

Kletterspaß für die ganze Familie

Ein naheliegendes Vergnügen in den Bergen ist das Klettern und so findet man in vielen Wintersportregionen auch interessante Kletterrouten für die Sommerbesucher. Hier sind bereits Haken und Sicherungsmöglichkeiten installiert und auf Topos dargestellt. Meistens gibt es für ein Klettergebiet eine Vielzahl an Routen, sodass jeder Schwierigkeitsgrad abgedeckt ist. Wer noch nicht über die nötigen Fähigkeiten verfügt oder aber etwas mit der ganzen Familie unternehmen möchte, der kann als Alternative einen Hochseilgarten besuchen. In vielen Wintersportgebieten wie zum Beispiel in der Sportregion Zell am See wurden in den letzten Jahren viele dieser Parks installiert. Sie bieten kontrollierten Nervenkitzel für die ganze Familie. Denn obwohl man immer ausreichend gesichert ist, klettert man doch häufig in mehr als zehn Metern Höhe.