Navigation

Angesagte Trendsportarten

Trendorientierte Sportarten werden nahezu jährlich irgendwo auf der Welt entdeckt bzw. erfunden. Sie sind jedoch vielmals äußerst kurzlebig in ihrer Ausübungszeit, entschwinden schnell wieder aus dem Blickfeld der Sportbegeisterten und können sich nicht so recht etablieren. Manche Trendsportart hat sich im Laufe der Zeit aber doch auch mal gut etabliert wie in unserer Generation beispielsweise das Nordic Walking, Beachvolleyball, das Inlineskating oder das Surfen und Snowboarden.

Beliebt sind zumeist diejenigen Trendsportarten, die sich hauptsächlich im Freien ausüben lassen. Gerade Jugendliche lassen sich davon dann sehr schnell begeistern und lösen oft sogar eine weltweite Begeisterung aus. Unterschieden werden muss aber noch innerhalb der zahlreichen Trendsportarten zwischen Sport und Fun, wobei Bungee Jumping und Wasserskifahren sicherlich eindeutig der Kategorie Fun und das Drachenfliegen oder Mountain Biken dem Sport zugeschrieben werden können.

Trendsportausrüstung

Trendsportarten, die häufig nicht von der breiten Masse, jedoch überall auf der Welt ausgeführt werden, sind das Segeln, Judo und das Golfen. Weiterhin kann innerhalb dieses Bereichs noch das Polospiel, das Polospiel mit Pferd oder mit dem Fahrrad, das Crossbiken, das Einradfahren und dergleichen mehr genannt werden. Notwendig für all diese Sportarten sind in der Regel eine sichere, die Gesundheit schützende Sportausrüstung sowie eine dafür geeignete Funktionskleidung. Sicherlich kann diese Ausrüstung aufgrund ihrer geringen Stückzahl in den Sportfachgeschäften nicht immer kostengünstig angeboten werden, doch Rafting, Paintball und Spinning haben eben ihren Preis. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem für die jeweilig ausgeübte Sportart notwendigem Schuhwerk (z.B. Ringerschuhe), wobei sich viele aktiven Sportler an der Entwicklung ihrer Sportschuhe beteiligen, damit ihnen die Hersteller künftig beste Qualität liefern können.

Sportbekleidung

Die Sportbekleidung definiert sich vor allem durch eine qualitativ sehr hochwertige Funktionskleidung, die sich den unterschiedlichsten Bewegungen und Witterungsverhältnissen nahezu problemlos anpasst. Selbst Extrem-Bergsteiger dürfen inzwischen innerhalb eigens für diese Sportart hergestellten Kleidungsstücken auswählen. Dabei ist die Funktionskleidung nicht nur funktionell, sondern inzwischen obendrein auch noch ganz schick. Zahlreiche namhafte Hersteller haben sich genau dies zur Aufgaben gemacht, Funktionalität und Ästhetik im Sport zu verbinden und passen sich in ihren Designs somit den aktuellen Saisonfarben und figurbetonten Kleiderschnitten mühelos an, um ihren Kunden ein stylisches Design innerhalb der einzelnen Kollektionen präsentieren zu können. Nicht selten wird die sportlich orientierte Funktionskleidung dabei in Rubriken wie Skateware, Streetware, Outdoor, Beachware, usw. untergliedert. Außerdem unterscheidet man innerhalb dieser einzelnen Kategorien noch zwischen Sommer- und Winterbekleidung sowie zwischen geschlechterspezifischen Modellen für Damen, Herren und Kinder. Und wird für einen Sportfreak einmal ein ihn begeisterndes Geschenk gesucht, sollte beispielsweise ein Sportscheck Gutschein oder eine Gutschrift für einen anderen Sportladen in Betracht gezogen werden. Gutscheine dieser Art können sowohl vor Ort als auch im Internet bestellt wie uiim Internet geordert und im dortigen Online-Shop bzw. in einer der zahlreichen Filialen eingelöst werden.